20. September 2021
Blogs für Hundebesitzer

Blogs sind für Hundebesitzer:innen so wichtig

Das Internet ist für Hundebesitzer:innen eine große Quelle für die Informationsbeschaffung und den Austausch mit Gleichgesinnten. Gerade in professionellen und persönlichen Hunde-Blogs erfahren Herrchen und Frauchen viel über ihren Hund. Wir selbst sind als Hunde-Blog vor ein paar Jahren gestartet und haben uns allerdings irgendwann beschlossen über die gesamte Tierwelt zu schreiben. In der Redaktion hatten wir plötzlich neben den Hunden auch Katzen, Reptilien und Pferde in unseren Reihen, so dass wir damals unsere alte Domain aufgaben und Zoomotions gegründet haben.

Tierhaltung ist eben individuell

Blogs mit einer Spezialisierung auf eine Tierart oder besser noch auf eine Rasse innerhalb einer Tierart können mit spezifischen und individuellen Informationen eine große Stütze für frische Hundehalter:innen sein oder eine unterstützende Entscheidungshilfe sein. Wenn es zum Beispiel um Infos rund um den Collie geht, dann haben Interessenten eine große und beliebte Anlaufstelle im Internet. Dieser Blog zeigt eindrucksvoll, wie so ein Projekt aufgebaut, strukturiert und geführt werden muss. Mit 800 Fans bei Facebook und über 2000 Follower:innen bei Instagram zeigt dieser Blog über den Collie, wie solch eine Spezialisierung hervorragenden und unterstützenden Content hervorbringen kann.

Wichtige Themen für einen Hunde-Blog

Der Blog über den Collie ist wie folgt aufgebaut:

  • Collie Rassen

Gerade für Neulinge in dem Thema ist die Information, dass es insgesamt vier Collie-Rassen gibt wichtig. Kurzhaar, Langhaar, Beared und Border sind die vier verschiedenen Collie-Arten.

  • Hundernährung

Die Ernährung ist für viele Hundefreunde eine große Herausforderung, weil jedes Tier anders mit dem Essen umgeht, egal ob wir die Menge, die Art des Futters oder die Verträglichkeit beobachten.

  • Hundeerziehung

Wenn wir uns einen neuen Hund zulegen, dann ist die Erziehung die erste Zerreißprobe für unerfahrene Hundehalter:innen. Darum ist doch schön, dass es dazu jede Menge an Informationen und Erfahrungsberichten im Internet gibt.

  • Hundegesundheit

Wenn es unserem vierbeinigen Freund nicht gut geht, dann geht uns das auch ans Herz. Der Tierarztbesuch ist hier nicht immer die einzige Lösung, denn wir alle müssen lernen die Zeichen und Signale unseres Hundes lesen zu können. Hierbei hilft auch der Erfahrungsaustausch im Internet. Darum finde ich es hilfreich, wenn Hunde-Blogs ihre Kommunikation auch im Social Media führen.

  • Hundezubehör

Ein Hund braucht auch Spielzeug, Decken, Körbchen, Leinen und viele weitere Gadgets. Manchmal stehen wir in einem Fachgeschäft vor der großen Auswahl in den entsprechenden Regalen, aber es fehlt uns an Bewertungen, Testberichte und mehr. Wir belesen uns dann im Internet, aber die Bewertungen hier sind speziell im Zusammenhang mit dem Collie geschrieben worden und dies spricht für eine klare Positionierung und Spezialisierung bei dem Aufbau eines Hunde-Blogs.

Hundebesitzer:in werden mit Bedacht

Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie sich einen Hund in die Familie holen und fortan auch Hundebesitzer:in mit allen Pflichten sein wollen, dann informieren Sie sich im Vorfeld ausführlich über die anstehende Arbeit, die kleinen Einschränkungen im Alltag und den damit verbundenen Zeitaufwand. Gerade jetzt zu Beginn der Sommerferien häufen sich wieder die Meldungen, dass die Tierheime komplett überlaufen sind. Während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Lockdown haben sich viele Menschen spontan ein Haustier zugelegt und merken jetzt, dass ohne Reiseeinschränkung und ohne Homeoffice die Tierhaltung nicht mehr zu ihrem Lebenskonzept passt. Es wundert mich daher nicht, dass der meistgelesene Blog-Artikel auf dem Blog über Collies der mit dem Titel „Collies im Tierheim: Dringend Zuhause gesucht!“ ist.

Lest ihr viele Hunde-Blogs und wie wichtig ist euch der Austausch mit anderen Hundebesitzer:innen? Schreibt uns gerne einen Kommentar und postet dort den Link zu eurem favorisierten Hunde-Blog oder Tier-Blog. Unsere Artikel über Hunde findet ihr in der Kategorie „Alles für den Hund„.

Bildquelle: Pixabay-User:in No-longer-here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.