Darum frisst deine Katze nicht

Wir lieben Katzen. Die Persönlichkeiten von Katzen sind grundverschieden und keine Katze ähnelt einer anderen. Katzen können eigensinnig sein, denn Katzen haben einen eigenen Geschmack und einen eigenen Willen. Darum müssen wir mit unseren Haustieren kommunizieren und lernen sie zu verstehen. Ein großes Problem liegt vor, wenn das Essen verweigert wird. Einige Katzen rächen sich für schlechtes Essen und suchen mit Absicht das Katzenklo nicht auf, sondern verrichten ihre Notdurft wild in der Wohnung. Es ist ähnlich wie bei uns Menschen, denn wir essen alle einige Dinge mehr oder weniger lieber.

Fehler bei der Fütterung von Katzen

Es gibt viele hilfreiche Ratgeber zu dem Thema Katze frisst nicht und auch wir haben uns aus privaten Gründen mit dem Thema beschäftigen müssen. Meine Freundin hat zwei Katzen und ich musste zwei Wochen auf die beiden Racker aufpassen. Ich hatte eine detailreiche Liste mit wichtigen Dingen geschrieben bekommen, die mir den Umgang mit den zwei Katzen erleichtern sollte. Auf der Liste stand auch genau drauf, welches Essen die beiden bevorzugen. So dachte ich mir, dass ich vorausschauend einen Großeinkauf mache. Bedingt durch beruflichen Stress konnte ich nicht den Lebensmittelmarkt aufsuchen, der mir empfohlen wurde. Doch ich fand ein Katzenfutter mit der gleichen Geschmacksrichtung und entschied mich für dieses. Genau nach Plan füllte ich die Schüsseln für die Katzen, reinigte das Katzenklo und verließ die Wohnung nach einigen Spieleinheiten wieder.

Am nächsten Tag fand ich einen vollgekotzten Parkettboden und ein vollgepinkeltes Sofa wieder. Das Essen war beinahe unberührt und ich rief panisch meine Freundin ein. Diese verpasste mir einen großen Einlauf, denn die Marke war genau so wichtig wie die Geschmacksrichtung. Das ist eben das Problem von fehlender Kommunikation und Unwissenheit.

So frisst die Katze wieder

In dem oben verlinkten Ratgeber stehen einige hilfreiche Tipps, damit die Katze wieder isst. Abwechslung, Experimente und spielerische Fütterungen sind nur einige kurze Hinweise, die ausführlicher in dem Artikel beschrieben werden. Jedoch wollen auch wir darauf hinweisen, dass die Verweigerung von Katzenfutter auch einen Besuch bei einem Tierarzt vorhersagen kann. Versucht also nicht alles mögliche zu unternehmen, aber das offensichtlichste zu übersehen, weil das zu dramatischen medizinischen Problemen führen kann.

Gerade bei jungen Katzen können sie mit vorzeitiger Abwechslung beim Katzenfutter dieses eigenwillige Verhalten der Katzen meiner Freundin verhindern. Schaffen Sie ein breites Angebot und lernen zu erkennen, welches Futter am meisten bevorzugt wird. Dieses können sie dann auch in Form von Belohnungen an speziellen Tagen ausgeben.

Habt ihr noch weitere Tipps und Tricks für Katzenbesitzer?

Bildquelle: Pixabay-User Surprise
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.