Ein Name für den Vierbeiner

Die Namensgebung für den Liebsten ist eine wichtige Entscheidung, die nicht immer leichtfällt. Der Name sollte nicht zu kitschig sein, sich gut rufen lassen und am besten einzigartige Emotionen vermitteln.

Hundenamen gibt es viele Einzigartige. Man denke an Lassie, die legendäre Fernsehhündin. Ein Name der wohl in einer Großzahl kopiert wurde und gerade für Collies ein viel gewählter Name sein dürfte. Auch Goofy, Pluto und Snoopy sind berühmte Hundenamen, die Nachahmern gefundenes Fressen liefern.

Kopie kam nicht in Frage

Für mich kam eine derartige Kopie nie in Frage, auch wollte ich keine typischen Namen nehmen, die täglich von empörten Hundebesitzern über die Straße gegrölt werden. Es musste also etwas außergewöhnliches sein, ohne dabei lächerlich zu wirken. Zwischenzeitlich dachte ich bereits über beliebte Promis oder Superhelden nach, in der Hoffnung einen passenden Hundenamen zu entdecken. Leider konnte ich von meinen Freunden niemanden von dem Namen „Snoop Dog“ überzeugen und so stand ich immer noch mit leeren Händen da.

Auf unserer Ideensuche für den nächsten Vierbeiner bin ich auf eine grandiose Idee gekommen: Google weiß doch alles! Und siehe da – schnell wird man fündig. Hundenamen.com beispielsweise schlägt auf verschiedenste Art und Weise Namen für den Hund vor. Der Namensfinder kann auf verschiedene Vorstellungen des Suchenden reagieren. Soll der Name einer berühmten Person ähneln? Ist der Hund männlich oder weiblich? Wie ist sein Charakter, ist er groß oder klein?

All das führt zu einer sehr spezialisierten Auswahl an Namen und man kann im Nachhinein stolz behaupten: Man hat sich bei dem Namen echte Gedanken gemacht und ihn individuell angepasst. Tatsächlich findet sich auf dem Hundefinder sehr schnell eine Auswahl an individualisierten Namen, von denen ich auf Anhieb einige attraktiv fand. Weder zu abwegig noch zu ordinär erscheinen die Vorschläge auf der Seite – eine wirklich nette Idee, die ich definitiv nicht das letzte mal genutzt habe. Ob meine Partnerin von der Idee mein Kind nach der Seite zu bennen überzeugt sein wird wage ich zwar zu bezweifeln aber es findet sich bestimmt die nächste Gelegenheit.

Bildquelle: pixabayuser cocoparisienne
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.