Was kann Magnetfeldtherapie für Pferde erreichen?

Die Magnetfeldtherapie kommt aus der Humanmedizin und ist als alternativer Heilmethode bei Ärzten, Therapeuten und Heilpraktikern bekannt. Viele Erkrankungen können mit einer begleitenden Magnetfeldtherapie schneller gelindert werden. Dabei ist die Magnetfeldtherapie keine Behandlungsform unserer Zeit. Bereits vor 2000 Jahren haben die Medizinmänner der Chinesen magnetische Steine als unterstützende Therapie eingesetzt. Und auch Römer und Ägypter glaubten an die positive Wirkung von Magneten. Kein Wunder also, dass die Therapieform als Behandlung auch bei Pferden, Hunden, Katzen und anderen Tieren Einzug gehalten hat. Doch wie funktionieren die Hundedecken, Satteldecken, Gamaschen und Pferdedecken mit Magnetfeldern? Und wann ist es sinnvoll, sie einzusetzen?

Wie funktioniert Magnetfeldtherapie bei Pferden?

Bei einer Magnetfeldtherapie werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Bei Produkten für die Magnetfeldtherapie Pferd liegen die im Produkt befindlichen Magneten auf den Akupunkturpunkten der Meridiane. Dadurch werden diese aktiviert und angeregt und der Energiefluss in Gang gesetzt. Die Magnetfelder dringen tief ins Gewebe ein und aktivieren so den Zellstoffwechsel. Der Transport von Nährstoffen und Sauerstoff zur Zelle wird angeregt. Gleichzeitig werden Toxine und Schlacke schneller abtransportiert. Die Magnetfeldtherapie regt die Durchblutung an und wirkt positiv auf den Energiestoffwechsel. Durch den Einsatz der Magnetfeldtherapie stehen dem Pferd neue Ressourcen zur Verfügung. Genesungsprozesse werden aktiv unterstützt und beschleunigt.

Torpol® Magnetfeldtherapie Produkte wurden getestet

Der ahp-shop.de führt die Magnetfeldtherapie Produkte für Pferde von Torpol®. Und das nicht ohne Grund, denn das Unternehmen hat die Produkte testen lassen. Getestet wurden die Magnetfeld Pferdedecken von der XLvet Pferdeklinik in Breslau. Dabei konnte die positive Wirkung bei der Rehabilitation von Erkrankungen der Wirbelsäule nachgewiesen werden. Unter anderem kamen die Produkte bei Kissing Spines, Verspannungen, Muskelentzündungen und anderen Erkrankungen zum Einsatz.

Die Magnetfeldtherapie Produkte wurden bei Pferden mit unterschiedlichen Schmerzempfindlichkeiten eingesetzt. Die Pferdedecken wurden von den Pferden mindestens 8 Stunden täglich getragen und kamen auch nach der Rehabilitation zum Einsatz. Die Kontrolle der Pferde erfolgte nach einem Monat, vier und sechs Monaten. Dabei konnte festgestellt werden, dass die dauermagnetischen Pferdedecken herkömmliche Therapien effektiv unterstützen können. Die Magnetic Field Therapy by Torpol® wird deshalb als Prophylaxe und Zusatzbehandlung von der XLvet Pferdeklinik Breslau empfohlen.

Wo kann die Magnetfeldtherapie bei Pferden unterstützend eingreifen?

Magnetfeldtherapie kann bei Pferden bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt werden, dient aber auch der Prophylaxe und entspannt wunderbar. Nicht nur Profireiter setzen auf die Magnetfeld-Schabracken und -Sattelunterlagen, die den Rücken schnell spürbar lockern, was die Zeit des Warmreitens verkürzt.

Eingesetzt wird die Magnetfeldtherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Degenerationsschäden von Muskeln und Gelenken, Schwellungen, Verspannungen, Entzündungen und Schmerzen. Aber auch Ödeme, Hämatome, Gewebeschäden, Verbrennungen und Stoffwechselstörungen können mit einer Magnetfeldtherapie unterstützt werden. Lediglich bei frischen Wunden, Fieber, Pilzinfektionen und trächtigen Stuten sollten die Magnetfeld-Produkte nicht zum Einsatz kommen.

Magnetfeldtherapie speziell für Pferde entwickelt

Die von Torpol® entwickelte Magnetic Field Therapy wurde speziell für den Einsatz an Pferden entwickelt. Das Unternehmen, das über eine langjährige Erfahrung bei der Herstellung von medizinischen Produkten für die Humanmedizin blicken kann, hat sein Wissen bei der Entwicklung von magnetischen Pferde Produkten eingesetzt. Bei allen Magnetfeld Pferdeprodukten kommt die patentierte BIOflex®PLUS Technologie zum Einsatz. Die BIOflex®PLUS Technologie ist ein zirkulares Dauermagnetfeld, das über eine wechselnde Polfolge verfügt.

Für den Dauereinsatz beim Pferd geeignet

Zur Wiederherstellung der Energiebilanz nimmt der Pferdeorganismus nur so viel magnetische Energie auf, wie notwendig ist. Die Magnetfeldtherapie kann deshalb beim Pferd ohne Bedenken auch auf Dauer angewandt werden. Tests haben ergeben, dass der langfristige Einsatz der Magnetic Field Therapy by Torpol® unschädlich ist. Eine Überdosierung gibt es nicht. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase können die Produkte bis zu zehn Stunden am Tag zum Einsatz kommen. Natürlich bietet Torpol ® auch Produkte für andere Tierarten und den Menschen an, die ebenfalls im AHP-Shop erhältlich sind.

Bildquelle: Pixabay-User JamesDeMers
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.