So halten Sie ungebetene Gäste aus der Wohnung

Im Sommer ist es üblich die Terrassentür und Fenster groß aufzuhaben, um viel frische Luft in die Räume zu lassen. Es gibt mehrere Problemchen, die sich dabei stellen. Entweder man möchte aus verschiedenen Gründen nicht, dass der Hund ungewollt rausläuft. Oder aber es kommen andere Tiere, beispielsweise Katzen in die Wohnung und viele Hunde reagieren dann sehr wild und jagen die Katze durch die ganze Wohnung. Oft verirren sich aber auch kleinere Tiere, wie Mader, Ratten oder Mäuse, ins Haus. Oft geschieht dies aber nicht nur im Sommer, bei offener Tür, sondern die Tiere kommen durch offene Kellerschächte ins Haus. Ich stelle hier zwei einfache Methoden vor, wie man das vermeiden kann, ohne dass man im Sommer stickige Luft im Haus hat.

Petscreen – Katzenschutzgitter

Katzenschutzgitter sind quasi Fliegengitter, die eine andere Beschaffenheit haben. Man sollte darauf achten, dass die Gitter in Aluprofile eingelassen sind und man den Spannrahmen ohne Schrauben und Bohren am Fenster- oder Türrahmen befestigen kann. Erstens werden die Rahmen nicht beschädigt, optimal bei Mietwohnungen, und zweitens erleichtert das die Montage ungemein. Der Rahmen sollte stabil sein, damit er hält, falls sich das Tier dagegen lehnt.

Was das Material angeht, sollte man darauf achten kein normales Fiberglasgewebe zu verwenden. Dieses leidet schnell und den scharfen Krallen der Katzen und Hunde. Ideal ist das Petscreen-Gewebe. Dieses ist online erhältlich, beispielsweise bei Insektenschutz. Das Gewebe ist mit einer speziellen Vinylbeschichtung versehen, aufgrund dessen ist es bis zu sieben mal reisfester als normales Fliegengittergewebe.

Lichtschachtabdeckung

Eine Lichtschachtabdeckung hält Kleintiere davon ab ins Haus zu gelangen. Diese nisten sich im Keller ein und verursachen Schäden. Das optimale Material für Kellerschachtabdeckungen ist Edelstahlgewebe. Es ist robust und Langlebig. Das Ganze ist einfach anzubringen mit macht einen großen Effekt.

Der große Vorteil ist, dass beide Systeme auch Insekten aus der Wohnung hält. Denn auch Hunde reagieren auf Insektenstiche. Machen Sie also Ihre Wohnung sicher vor Insekten und ungewollten Besuchern.

 

Bildquelle: Pixabayuser giselaatje
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.