30. November 2020
CBD-Produkte für Tiere

Hanfprodukte für Tiere

Die nützlichen Produkte der Hanfpflanze erobern gerade Deutschland. Die Hanfpflanze bildet nämlich nicht nur die Grundlage für zwei beliebte illegale Drogen, sondern verfügt über andere Bestandteile, die für zahlreiche legale Produkte mit außerordentlichen Wirkungen verarbeitet werden. Die weibliche Hanfpflanze liefert das aktuell beliebte CBD, welches für Cannabidiol steht. Mit Hilfe dieses Stoffes werden zum Beispiel bestimmte Öle hergestellt, die auch beim Tier für Entspannung sorgen. Vor allem für die beliebtesten Haustiere in Deutschland, den Katzen und Hunden, wurden bestimmte Produkte auf CBD-Basis entwickelt, um gewisse Leiden unserer Tiere zu lindern oder ihr Wohlbefinden zusätzlich zu steigern. Das CBD für Tiere ist auf bestimmte Tierarten individuell angepasst, damit es den Vierbeinern nicht schadet.

CDB-Produkte für Katzen

Es gibt spezielle CBD-Produkte für Katzen, denn diese sind frei von Terpenen. Einige Katzen reagieren allergisch auf Terpene, so dass hier auf diesen Inhaltsstoff bei CBD-Produkten für Katzen verzichtet wurde. In den Kommentaren des Online-Shops ist zu lesen, dass Katzenbesitzer davon berichten, dass gewisse Anfälle, Angstzustände und Depressionen bei den Katzen gelindert werden konnten. Das CBD-Öl für Katzen wird direkt in das Maul getropft. Der feine Geschmack sorgt dafür, dass ihre Katzen das Öl nicht zwingend verweigern und auch nicht genervt reagieren. In anderen Beiträgen ist auch zu lesen, dass Schmerzen und Stress ebenfalls mit Hilfe von CBD-Tropfen gelindert werden. Es ist ein absolut natürliches Mittel und Hanfprodukte stehen unter extremen Auflagen, bis sie in Deutschland in den Verkauf kommen.

CBD-Öle für Hunde

Bei den Wirkungen von CBD-Ölen für Hunde habe ich während meiner Recherchen noch mehr Einsatzmöglichkeiten gefunden, wie zum Beispiel Arthritis, Immunschwäche, Epilepsie und Appetitlosigkeit. Bei Hunden treten die harmlosen Nebenwirkungen in Form von Schwindel und Erbrechen anscheinend seltener auf als bei Katzen. Hier wird geraten die Dosierung entsprechend anzupassen, aber die Nebenwirkungen stellen keine bedrohliche Gefahr für das Tier dar. Die Berichte im Internet sind meistens sehr positiv und begeistert. Es wäre auch verwunderlich, wenn dieses Naturprodukt nicht auch den Lebewesen helfen könnte, die wesentlich näher an der Natur sind als wir Menschen.

Weitere Hanfprodukte für Haustiere

Die Hanfpflanze ist nicht nur vielseitig, sondern auch ihre Produkte, denn neben dem Öl gibt es auch noch spezielle Pflegeprodukte für das Fell unserer Haustiere, schonende Mittel gegen Magenprobleme und Darmprobleme, Pfotenschutzsalbe und Anti-Stress-Produkte. Eine bunte Mischung für unsere geliebten Tiere, denen wir bei manchen Krankheiten nicht komplett helfen können, aber ihr Leben so angenehm wie möglich gestalten können.

Habt ihr euer Tier bereits mit CBD-Produkten behandelt, gepflegt oder gefüttert? Wie findet ihr allgemein Hanfprodukte? Wir freuen uns auf eure Erfahrungsberichte in den Kommentaren.

Bildquelle: Pixabay-User CBD-Infos-com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.