Unterschied Kamel und Dromedar

Der Unterschied zwischen einem Kamel und einem Dromedar Diese Frage wurde schon so oft diskutiert, dass sie mittlerweile fast legendär ist: „Was ist der Unterschied zwischen einem Kamel und einem Dromedar?“ wollen nicht nur Kinder wissen. Doch auch diejenigen, die den Unterschied zu kennen glauben, wissen oftmals nicht, dass die Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Tieren viel größer sind als gedacht.

Einfache Frage, einfache Antwort?!

 

Oberflächlich lässt sich die eingangs erwähnte Frage mit nur einem Satz beantworten: Das Kamel hat zwei Höcker, das Dromedar nur einen. Bereits auf den ersten Blick ist dies erkennbar. Und damit ist die Sache erledigt – oder?! So einfach ist es dann doch nicht, denn genau genommen handelt es sich bei dieser Unterscheidung eher um eine sprachliche Spitzfindigkeit. Tatsächlich sind sowohl die von uns sehr ungenau als „Kamele“ bezeichneten Tiere als auch die Dromedare Kamele. Sie gehören gleichermaßen zur Familie der Großkamele bzw. der Altweltkamele und sind Schwielensohler. Die zweihöckrigen Tiere sind zur besseren Unterscheidung auch als Trampeltiere oder Zweihöckriges Kamel bekannt. Das Dromedar heißt in der Fachsprache dagegen auch Einhöckriges Kamel. Diese Bezeichnungen zeigen ganz klar, dass die Frage nach dem Unterschied zwischen Kamel und Dromedar eigentlich falsch formuliert ist und die Antwort lauten müsste „es gibt keinen, denn sie sind beide Kamele“.

Unterschiede in Herkunft und Körperbau

 

Konzentrieren wir uns auf die Unterschieden zwischen beiden Kamelarten, fällt bei näherem Hinsehen noch mehr als nur die Anzahl der Höcker auf. Dromedare sind meist schlanker als Trampeltiere und verfügen über einen leichteren Körperbau. Auch die Herkunft der Tiere stellt einen Unterschied dar: Trampeltiere stammen aus eher kalten Wüsten und Steppen (etwa aus China und der Mongolei), während Dromedare ein wärmeres Klima wie etwa in Afrika bevorzugen. Nichtsdestotrotz sind Dromedare und Trampeltiere so eng miteinander verwandt, dass auch ein Kreuzen möglich ist. Die daraus entstehenden Tiere heißen Tulus. Übrigens: Weder Trampeltier, noch Dromedar speichern Wasser in ihren Höckern. Dieser Irrglaube hält sich zwar sehr hartnäckig, da Kamele sehr viel Wasser auf einmal aufnehmen können, aber der Höcker besteht zu nahezu 100 % aus Fett.

Neuer Unterschied von Bedeutung

Im Jahr 2020 ging das Corona-Virus um die Welt und als Erreger werden immer häufiger die Dromedare genannt. Wenn Sie die Seite wegen einer Recherche zu dem Thema gefunden haben und sich eventuell Sorgen machen, dann wollen wir Sie auf die Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit verweisen, denn dort bekommen Sie hilfreiche Informationen und Tipps zu dem Thema. Es ist weder angebracht wilde Spekulationen aufzumachen, noch unseriösen Quellen zu vertrauen oder in Panik zu verfallen. Bitte holen Sie sich hilfreiche Informationen von offiziellen Stellen oder im Gespräch mit Ihrem Hausarzt.

Bildquelle: pixabayuser Inde

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.